Kinderfeste

Bei Kinderfesten ist es immer sehr wichtig, die Kinder an den Vorbereitungen, der Auswahl des Mottos und der Gäste zu beteiligen.

Da Kinderfeste öfters sehr lärmintensiv sein können, ist es sinnvoll die Nachbarn vorzuwarnen und eventuell mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu versöhnen.

Bei Gartenfesten vergessen Sie bitte nicht Vorsoge zu treffen für den "Verregnungsfall". Eine leergeräumte Garage, ein Gartenhäuschen, eine Plane mit Ringösen, die schnell zwischen Bäume und Klettergerüst gespannt werden kann, oder ein Zelt können das Fest öfters retten.

Bei größeren Kinder lassen Sie die Gäste evtl. gemeinsam Übernachten. Wenn Zelt, Luftmatratzen oder Decken benötigt werden, bitte dies auf den Einladungen aufführen. Sie könne das Fest auch als Frühstücksfest nach einer solchen Übernachtung ansetzen. Ihrer Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

Stellen Sie einen groben Zeitplan für den Ablauf von Spielen,Singen, Musizieren,Essen und Basteln auf, lassen Sie aber auch Raum für spontane Entwicklungen oder Änderungen.

Bereiten Sie für jedes Kind ein Säckchen oder eine Tüte mit dem Namen vor. Die Kinder können darin Gewinne oder Erinnerungen aufbewahren, die sie mitnehmen dürfen. Das erspart Suchen und evtl. Tränen am Ende des Festes.

Einladungen sollten passend zum Motto gestaltet werden und Zeit,Ort,Motto, Beginn und Ende des Festes angeben. Um Rückmeldung bitten und aufführen, wenn etwas mitgebracht werden soll.(z.B. Verkleidung, Turnsachen, Gummistiefel, Lieblingspuppe). Nach Zusage ist es sinnvoll abzuklären, ob evtl. eine Fahrgemeinschaft für die Kinder organisiert werden soll. Wichtig ist, daß alle Kinder zur gleichen Zeit abgeholt werden, sonst kann es zu Neid und Streit kommen, der den Ausklang des Festes trüben kann.

Essen und Getränke so vorbereiten, daß sie nur aus der Küche (oder einem anderen Ort) geholt werden müssen. Wenn Sie die "Verpflegung" auf das Motto des Festes abstimmen, können Sie ruhig auch mal etwas Neues, Unbekanntes anbieten. So werden auch ungewohnte Dinge (vielleicht unter Phantasienamen) von den Kindern akzeptiert. Wenn dann dazu auch noch die Tischsitten angepasst werden, wie z.B. "Im Reich von 1001 Nacht" mit den Fingern essen, oder " In China" mit Stäbchen, machts noch mehr Spaß.

Wichtig ist, nicht zu viel und zu veschiedene Speisen anzubieten. Es soll auch daran gedacht werden, ob bei manchen Kindern eine besonderen Ernährungsweise berücksichtigt werden muß (z.B. Allergien, Religion...).

Bei der Getränkeauswahl liegen Sie mit leicht gesüßtem Tee, Mineralwasser oder gar einer Kinderbowle genau richtig. Milch und Fruchtsäfte können bei gemischter Kost und Süßigkeiten vielleicht schlecht vertragen werden. Auf keinen Fall dürfen Sie die Strohhalme vergessen.

Dekoration und den gedeckten Tisch können sie ebenfalls dem Motto anpassen. Sie könne z.B. Laternen, Sterne, Fächer, Papiermasken, Hüte, Reihenschnitte, Bonbon- und Papierketten, Girlanden, Zweige, Blumen, Moos, Herbstblätter und Vieles mehr verwenden. Dazu können Sie noch passende Tischkarten mit den eigenen Kinder basteln.

Spiele können schon damit eingeleiter werden, daß die Kinder beim Eingang, nach der Begrüßung ein Wollknäuel in die Hand gedrückt bekommen, daß sie aufwickeln sollen. Das Ende des Faden ist an dem Stuhlbein angeknüpft, der auch der Sitzplatz des Kindes sein wird.

Sammeln Sie das ganze Jahr hindurch Material, daß Sie für Spiele und zum Basteln brauchen.

Belohnen sie Gewinner nicht unbedingt nur mit Süßigkeiten. Allgemeiner Beifall oder ein Wunschlied können vielleicht mehr Lob sein. Lieber zum Schluß der Party den Gästen kleine Erinnerungen überreichen und nach ein paar Tagen Abzüge von den gemeinsamen Fotos.

Neue Spiele sollten Sie mit den eigenen Kindern vorher ausprobieren, um zu testen, ob Sie damit Anklang finden. Denken sie auch daran die Spiele immer dem Alter der Kinder anzupassen. Bauen Sie evtl. verschiedene Schwierigkeitsgrade mit ein.

Feiern macht ,vor allem Kindern, immer Spaß und wenn mal kein Anlaß vorliegt, kann man sicherlich einen finden. Hier noch einige Anregungen:

Piratenfest

1001 Nacht

Frühlingsfest

Zirkus

Lichterfest

Spagettifest

Luftballonfest

Käferfest

Micky-Maus-Party

Winnetou lädt ein

Sommerfest

Reise durch Europa

Zu Gast bei Sherlock Holmes

Kirschblütenfest

Seepferdchenfest

Zauberfest

Märchenfest

Wasserratten-Party

Herbstfest

Farben-Party

Musikfest

Regenfest

Burgen/Ritterfest

Verkehrte Welt

Fachliteratur